Knigge – Über den Umgang mit Menschen

Von Adolph Freiherr Knigge

Darf man sich auf einem Konzert unterhalten? Beim Tanzen die Musik mitsingen? Oder während eines Vortrags die Augen schließen? Welche Kleidung ist für welchen Anlass angemessen und welche Regeln gelten im Umgang mit interessanten oder weniger interessanten Gesprächspartnern?

Vor über 230 Jahren erschien Adolph Freiherr Knigges bekanntestes Werk und gilt seither als unfehlbares Regelwerk des guten Benehmens. Dass »der Knigge« zugleich als eine der maßgeblichsten soziologischen Studien der Aufklärung zu begreifen ist, gerät da schnell in Vergessenheit. Grund genug, den Klassiker im Hörbuch mit Christoph Maria Herbst noch einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen!

»Was ist deine ganze Garderobe von äußeren Tugenden wert, wenn du diesen Flitterputz nur über ein schwaches, niedriges Herz hängst?«

Der wohl meist zitierte Ratgeber aller Zeiten geht über das Predigen strikter Verhaltensvorschriften nämlich weit hinaus: Schon in den »Allgemeinen Bemerkungen«, die dem eigentlichen Regelwerk vorausgehen, wird deutlich, dass Knigge gar nicht am Perfektionieren...

Hörprobe:

Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Von 1780 bis 1784 war er ein führendes Mitglied des Illuminatenordens. Bekannt wurde er vor allem durch seine Schrift Über den Umgang mit Menschen. Sein Name steht heute stellvertretend, aber irrtümlich, für Benimmratgeber, die mit Knigges eher soziologisch ausgerichtetem Werk im Sinne der Aufklärung nichts gemeinsam haben.

Adolph Freiherr Knigge
Knigge – Über den Umgang mit Menschen
Sprecher: Christoph Maria Herbst
ISBN: 9783742409980
2 CDs, 156 Min. € 14,99
DAV